Am 26. November 2016 fand im Sanatorium Helios ein Seminar statt.

Am Seminar trat der Chefarzt des Sanatoriums Helios prim. MUDr. Pavel Texl mit seinem Beitrag „Die assistierte Reproduktion heute und morgen“ auf, in dem er auf die ungünstige Situation im Bereich der IVF Behandlung aufmerksam machte.
Es gibt in der Tschechischen Republik 42 IVF-Zentren, deren  Qualität jedoch  sehr unterschiedlich ist. Derzeit gibt es leider keine unabhängige Datenbank, die die Erfolgsrate von einzelnen Zentren vergleicht. Nach der Meinung der Ärzte des Sanatoriums Helios sollte eine unabhängige Datenbank erstellt werden, die den Patienten bei der Auswahl eines Kinderwunschzentrums hilft und zugleich auch eine Quelle wichtiger Informationen für die Krankenkassen ist.
Am Seminar nahm auch der  führende  Spezialist für klinische Genetik Herr Professor Jiří Šantavý teil. Er betonte den Beitrag der PGD/PGS Methoden, die zur Erfolgsrate der IVF-Zyklen deutlich beitragen.  Die Untersuchungen PGD/PGS helfen Hunderten von Familien mit genetischer Belastung und erhöhen die Chance, den hochwertigen Embryo für den Transfer zu wählen, der nachfolgend zur Geburt eines gesunden Kindes führt.